Service-Menü
  • Motivationspreis 2018 der Stiftung Deutsche-Schlaganfall-Hilfe für Professor von Büdingen

    Motivationspreis 2018 der Stiftung Deutsche-Schlaganfall-Hilfe für Professor von Büdingen [mehr]

MS-Zentrum

Regionales MS-Zentrum der DMSG

Wir sind ein von der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft (DMSG) anerkanntes "Regionales MS-Zentrum".

Die Multiple Sklerose ist die häufigste entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems und betrifft somit das Gehirn und das Rückenmark. Die klinische Symptomatik ist bunt und reicht von Sehstörungen über Lähmungserscheinungen, Gefühlsstörungen, Blasen und Mastdarmstörungen bis hin zu seelischen Beeinträchtigungen. Sehr belastend kann ein Müdigkeits- und Erschöpfungssyndrom sein.  Die Krankheit beginnt zumeist in jungen Jahren und hat somit für die Betroffenen und deren Angehörige große Auswirkungen auf die weitere Lebensplanung.

Neben der diagnostischen Abklärung mit Laboruntersuchungen, neurophysiologischen Untersuchungen aber auch Untersuchungen des Nervenwassers und kümmern uns intensiv um die Therapie-Planung und -Begleitung. Bildgebende Diagnostik wird von uns veranlasst.

Die Vielfalt der medikamentösen Therapiemöglichkeiten gilt es auf den einzelnen Patienten abzustimmen. Psychosoziale Aspekte werden in die Behandlung einbezogen. Wir bieten regelmäßig Seminare für unsere Patienten und deren Angehörigen an. Gemeinsam mit anderen Betroffenen sind Herausforderungen besser zu bewältigen. Die engagierte Mitarbeit in der Selbsthilfegruppe ist für uns selbstverständlich.

Hohe Qualitätsstandards in der Diagnostik und Behandlung sowie die Dokumentation der Krankheitsverläufe nach einem  festgelegten Protokoll sind die Voraussetzungen für die Anerkennung als Regionales MS Zentrum. 

Links

  • DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft)
  • AMSEL (Aktion Multiple Sklerose Erkrankter - Landesverband Baden-Württemberg der DMSG)